Keine Veranstaltungen gefunden

Punktgewinn der gemischten D-Jugend

Weiterlesen: Punktgewinn der gemischten D-Jugend

Am vergangenen Sonntag bestritt die gemischte D-Jugend der Moosburger Handballer gegen den TSV Rottenburg ihr letztes Heimspiel der Vorrunde. Da das Hinspiel klar mit 10:17 verloren wurde, war die Marschroute für das Spiel klar.

Weiterlesen

Sieg der Weiblichen-B1

Weiterlesen: Sieg der Weiblichen-B1

Die B-Jugend-Handballerinnen der SG Moosburg haben sich in der Bezirksoberliga im Kampf um die vorderen Plätze wieder zurückgemeldet. Drei Wochen nach der 15:27-Abreibung bei Eintracht Dachau-Karlsfeld schickte das Team von Verena Kirste und Sebastian Samberger am Sonntag die HSG Schwabhausen/Berkirchen mit einem deutlichen 26:12 (13:7) nach Hause. In der Tabellen liegen die Moosburgerinnen mit 6:4 Punkten auf Rang vier, mit Tuchfühlung zu den Plätzen zwei und drei.

Weiterlesen

Auswärtssieg für wB2

Weiterlesen: Auswärtssieg für wB2

Nach der 8:18-Auftaktniederlage in Schrobenhausen haben die B-Jugend-Handballerinnen der SG Moosburg II in der Bezirksliga in die Spur gefunden.

Weiterlesen

Kantersieg der weiblichen-B2

Weiterlesen: Kantersieg der weiblichen-B2

Die B2-Handballerinnen der SG Moosburg haben in der Bezirksliga ein dickes Ausrufezeichen gesetzt. Die SGM II fegte am Sonntag die SG Schierling/Langquaid mit 31:5 (16:1) aus der Halle. Nach dem Erfolg gegen Mainburg war es der zweite Saisonsieg, allerdings gab es erstmals auch Punkte, da Mainburg außer Konkurrenz spielt.

Weiterlesen

Deutliche Niederlage der B-Juniorinnen

Weiterlesen: Deutliche Niederlage der B-Juniorinnen

In der Vorsaison eilten die B-Jugend-Handballerinnen der SG Moosburg bei ihrem souveränen Titelgewinn in der Bezirksliga von Sieg zu Sieg. Dass sie sich in der neuen Runde eine Klasse höher, in der Bezirksoberliga, an die eine oder andere Niederlage würden gewöhnen müssen, war abzusehen.

Doch die klare 15:27 (9:12)-Pleite am vergangenen Sonntag bei Eintracht Dachau-Karlsfeld war zumindest in der Art und Höhe unnötig.

Zwar reisten die Gäste aus Moosburg mit einem relativ schmalen Kader und nicht in Bestbesetzung an. Aber das allein erklärt nicht die hohe Niederlage, die am Ende zu Buche stand. Zu allem Überfluss kam nämlich auch hinzu, dass die Spielerinnen, die dabei waren, nicht ihren besten Tag erwischten.

Zunächst sah es allerdings gar nicht danach aus. Die SGM führte anfangs mit 2:0 und 3:1, ehe die Gastgeberinnen nach einer Auszeit besser ins Spiel fanden. Bis zur 20. Minute blieb die Partie allerdings noch eng, erst dann ging die Eintracht erstmals mit drei Toren in Führung - und näher als bis auf zwei Treffer kam die SGM in der Folgezeit nicht mehr heran.

Nach der Pause entglitt den Moosburgerinnen dann vollends das Spiel. Leichtfertig vergebene Torchancen, Unkonzentriertheiten in der Defensive und und Ungenauigkeiten im Passspiel - das war das Gemisch, das unter dem Strich die sehr deutliche Auswärtsniederlage bedeutete.

Das Trainer-Duo Sebastian Samberger und Verena Kirste wollte es allerdings nicht dramatisieren. Das sei der eine Aussetzer in der Saison, den man jedem Team einmal zugestehen müsse, hieß es. Jetzt soll im Training konzentriert weitergearbeitet werden, damit es bei den kommenden Aufgaben für die SGM-Mädchen wieder besser läuft.

Für die SGM spielten:
Giorgia Malandra (Torhüterin); Liv Kappen (6Tore/davon 3 Siebenmeter), Julia Rank (5), Charlotte Gruber (2), Pauline Kerscher (1), Annika Schwarz (1), Amelie Pflügler, Franziska Hallek, Alena Schuler und Anna Louisa Herold.

Drittes Spiel, zweiter Sieg

Weiterlesen: Drittes Spiel, zweiter Sieg

Die Handball-B-Juniorinnen der SG Moosburg haben in der Bezirksoberliga die SSG Metten in eigener Halle mit 26:13 (10:7) bezwungen und belegen mit 4:2 Punkten derzeit den zweiten Tabellenplatz hinter dem Spitzenreiter TSV Ismaning II (4:0).

Weiterlesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.