Nov
13

Sa. 13.11.2021 19:30 - 20:30

Nov
14

So. 14.11.2021 9:30 - 10:30

Bereit zum Angriff

s_960_540_16777215_00_images_phocagallery_02-damen_Saison_20-21_Damen_Damen_Ausflug_Foto.jpg

Die Handball-Damen der SG Moosburg warten sehnsüchtig auf den Re-Start des Handballsports in Bayern.

 Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga in der Saison 19/20 und den Abgängen der Spielerinnen aus Palzing entschloss man sich zu einem Neuanfang in der Bezirksklasse. Mit dabei sind nun auch die Mädels aus der ehemaligen A-Jugend, die jetzt den Seniorenbereich aufmischen wollen.

Mit dem Trainingsstart direkt nach dem ersten Corona-Lockdown wollte das Team schon früh die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Saisonstart schaffen. Viele Outdoor-Trainingseinheiten bei Wind und Wetter am SGM-Gelände, später gab es Ende August endlich die Erlaubnis in die Halle umzuziehen. In der Halle fokussierte sich die Mannschaft dann auf die Verbesserung ihrer handballerischen Fähigkeiten und sowohl im Abwehr- als auch im Angriffsverhalten machten die Mädels super Fortschritte.

Zu den „alten Hasen“ der Damenmannschaft und den „jungen Hüpfern“ aus der A-Jugend kamen noch weitere Neuzugänge, so dass man im Training mit den vielen Spielerinnen richtig Gas geben konnte. Um sich für den anstehenden Saisonbeginn einzuspielen, standen nun Testspiele gegen Scheyern, Wartenberg, Palzing und Taufkirchen auf dem Plan. Auch hier war von Spiel zu Spiel eine klare Steigerung zu erkennen, die Mannschaft zeigte sich immer selbstbewusster und couragierter.

Neben dem Training in der Halle unternahm man gemeinsam Mannschaftsausflüge in den Bayernpark oder eine Radtour zu einem Badeweiher mit anschließendem Biergartenbesuch. Um für die Saison 20/21 auch noch perfekt gekleidet zu sein, bekamen die Mädels neue Trainingsklamotten: Aufwärmshirts und ein zweiter Trikotsatz im Wert von 1800€ sollten es werden.

Damen Spendenuebergabe KFZ Kirste

Gesponsert wurden diese von der KFZ-Werkstatt Kirste aus Moosburg, der BB Lounge von „Buzo“ und Beni Sabanovic aus Moosburg, und von der Firma Haustechnik Michael Rainer aus Mauern. An dieser Stelle ein großes „DANKESCHÖN“ für eure Unterstützung. Es war also alles angerichtet für eine erfolgreiche Spielzeit, die aber verständlicherweise leider nicht gespielt werden konnte.

Nach zweimonatiger Pause begann die Mannschaft Anfang März aber wieder mit „Online-Training“ und verschiedenen individuellen Challenges um sich fit zu halten. Der Optimismus aus dem Herbst ist nach wie vor vorhanden und größer denn je: Sobald die Situation es zulässt und die Erlaubnis von Seiten der Regierung und des Bayerischen Handball-Verbandes vorliegt, wird es mit riesigem Enthusiasmus wieder losgehen.

Bis dahin: Bleibt gesund und wir sehen uns bei unseren Heimspielen in der Albinhalle!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.